10. Dezember 2021

Anlässlich der Klausur vom 3./4. Dezember 2021 liess sich der Gemeinderat von einer Fachperson über die rechtliche Situation in Bezug auf die wirtschaftliche Sozialhilfe informieren. Dabei ging es vor allem um die Unterstützung von Heimbewohner/innen, wenn die Ergänzungsleistungen den Existenzbedarf nicht mehr decken.

Infolge der Zunahme der Schülerzahlen beauftragte der Gemeinderat im November 2020 die Abteilung Liegenschaften eine generelle Analyse und Planung der Schulräume über alle Schulhäuser vorzunehmen. Diese liegt nun vor und wurde dem Gemeinderat anlässlich der Klausur präsentiert. Die Analyse zeigt, dass aufgrund der Geburtenzahlenentwicklung und Wohnbautätigkeit der Schulraum auf das Schuljahr 2023/24 knapp wird. Zudem haben verschiedene Schulimmobilien, besonders aber das Alte Dorfschulhaus Sanierungsbedarf.

Der Gemeinderat hat demzufolge die Abteilung Liegenschaften beauftragt, die Planung zur optimalen Nutzung der einzelnen Schulhäuser einerseits sowie für hochwertigen, modularen Schulraum andererseits voranzutreiben. Dieser soll dann der Schule über mehrere Jahre zur Verfügung stehen – sei es bei geburtenstarken Jahrgängen oder während Sanierungsarbeiten.

Kontakt:
Gemeinderat Hergiswil
Remo Zberg
Gemeindepräsident
Telefon 041 630 15 38 / 079 223 03 13
remo.zberg@hergiswil.ch

Zugehörige Objekte

Name
Medieninformation Klausur 3./4. Dezember 2021.pdf Download 0 Medieninformation Klausur 3./4. Dezember 2021.pdf