Willkommen auf der Website der Gemeinde Hergiswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Ausblenden


Politik





Herbst-Gemeindeversammlung 2017
21.11.2017
19:30 Uhr

Ort:
Loppersaal Grossmatt
Grossmatt 5
6052 Hergiswil
Organisator:
Gemeinde Hergiswil
Kontakt:
Marta Stocker, Gemeindeschreiberin
E-Mail:
marta.stocker@hergiswil.ch
Voraussetzungen:
Zu den Versammlungen sind alle stimmberechtigten Einwohner von Hergiswil eingeladen.


1.Traktanden Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde



1. Wahl der Stimmenzähler

angenommen

2. Finanzen:

  • 2.1 Festsetzung des Steuerfusses für das Jahr 2018
  • 2.2 Gewährung eines Steuerrabatts für das Jahr 2018
  • 2.3 Genehmigung des Budgets für das Jahr 2018
angenommen

3. Einbürgerungsgesuch von (Zusicherung Gemeindebürgerrecht Hergiswil):

  • 3.1 Lars Henschel, geb. 15.02.1975, ledig, deutscher Staatsangehöriger, Produktmanager, Pilatusstrasse 25
  • 3.2 Aurora Viscusi, geb. 24.03.1998, ledig, italienische Staatsangehörige, medizinische Praxisassistentin, Seestrasse 127
  • 3.3 Familie Frank Bias, geb. 07.02.1971, Zahnarzt, Karin Bias geb. Pohl, 22.03.1976, Ärztin, mit den Kindern Elisabeth Bias, geb. 27.05.2009, Schülerin, Maximilian Bias, geb. 16.02.2011, Schüler, und Frederik Bias, geb. 30.11.2013, Schüler, deutsche Staatsangehörige, Sonnen-bergstrasse 51

(Urnenabstimmung an der Gemeindeversammlung, sofern ein Ablehnungsantrag vorliegt)

angenommen

4. Teilrevision Gemeindeordnung

angenommen

5. Totalrevision Friedhofreglement

Nach Genehmigung von zwei Abänderungsanträgen wurde dem neuen Friedhofreglement zugestimmt.

6. Neues Pfadilokal: Sanierung Liegenschaft Schulhausstrasse 13a, "alte Telefonzentrale "Erteilung eines Ausführungskredites (Fr. 250'000.-)

angenommen

7. Teilrevision Nutzungsplanung: Gewässerraumzonen und Baulinien entlang des Sees, Gewässerraumzonen ausserhalb des Siedlungsgebietes, Schutzzonen, Abflusswege, Sondernutzungszone für dicht überbautes Gebiet im Gewässerraum sowie Bereinigungen (Gefahrenzonen, Aufstu-fung Lärmempfindlichkeit und Perimeter Gestaltungspflicht) aufgrund Grenze Bauzone/See

  • 7.1 Orientierung
  • 7.2 Beschlussfassung über allfällige Abänderungsanträge
  • 7.3 Genehmigung des Zonenplanes Siedlung und Landschaft sowie des Bau- und Zonenreglements

angenommen

8. Teilrevision Nutzungsplanung: Umzonung Parzelle Nr. 103, Seehotel Pilatus und Festlegung Sondernutzungsplanpflicht Parzelle Nr. 102 und 103

  • 8.1 Orientierung
  • 8.2 Beschlussfassung über allfällige Abänderungsanträge
  • 8.3 Genehmigung des Zonenplanes Siedlung
Die Stimmberechtigten können zu den Zonenplänen Siedlung und Landschaft sowie zum Bau- und Zonenreglement bis spätestens zehn Tage vor der Gemeindeversammlung, d.h. bis am Samstag, 11. November 2017, schriftlich und begründet beim Gemeinderat Abänderungsanträ-ge im Sinne des Gemeindegesetzes einreichen (Art. 20 Abs. 1 Planungs- und Baugesetz; NG 611.1). An der Gemeindeversammlung können dazu keine Abänderungsanträge mehr einge-reicht werden.

angenommen

9. Wildbäche: Steinibach und seine Zuflüsse; Erhaltungsprojekt 2018 bis 2021
Kohlerrutsch, Hell – Sören - Steingraben
Erteilung eines Ausführungskredites (Fr. 1'300'000.--).

angenommen

2.Traktanden Kirchgemeindeversammlung
 im Anschluss an die Versammlung der Politischen Gemeinde



1. Wahl der Stimmenzähler/innen

angenommen

2. Finanzen

  • 2.1 Genehmigung des Budgets für das Jahr 2018
  • 2.2 Festsetzung eines Steuerrabatts für das Jahr 2018
  • 2.3 Festsetzung des Steuerfusses für das Jahr 2018

angenommen

3. Teilersatz von Kirchenbänken und Sanierung der verbleibenden Kirchenbänke
Erteilung eines Ausführungskredits (Fr. 188'000.--)


angenommen

Ab 31. Oktober 2017 liegen im Gemeindehaus zur Einsichtnahme auf:
  • das Budget 2018 der Politischen Gemeinde und der Röm.-kath. Kirchgemeinde
  • die Unterlagen zu den Sachgeschäften

Die stimmfähigen Bürgerinnen und Bürger werden zu zahlreicher Beteiligung eingeladen. Im Anschluss an die Herbst-Gemeindeversammlung ist die Bevölkerung zu einem Apéro im Foyer des Loppersaales eingeladen.